Tischtennis im Landkreis Oder-Spree (Nord)
  Spieltag 8.
 
 
SV WOLTERSDORF 1919 III PUNKTET AUSWÄRTS   !!!
 
Der Favorit aus Hartmannsdorf staunte nicht schlecht über den unermüdlichen Kampfeswillen der 3. Vertretung aus Woltersdorf, die mit dem Punktgewinn für die Sensation des Spieltages sorgte.
 
TTV Hartmannsdorf III : SV Woltersdorf 1919 III          9:9
 
Der Favorit aus Hartmannsdorf lag dank der Zähler von Schmädicke(4,5); Baldermann(2,5) und Annette Zickerick(2) schon mit 9:6 in Front, ehe die Stunde für die unermüdlich kämpfenden Gäste aus Woltersdorf schlug und sie dank der Zähler von Munzert(3); Hanner(2,5); Fuhrmann(2) und Schieritz(1,5), einen Punkt retteten.
 
SG Hangelsberg 1947 III : KSV Fürstenwalde II           10:8
 
Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung und den Zählern von Kratzer(4,5); Schroeder(2,5); Helbig(2) und Kutzker(1) gelingt der 3. Vertretung aus Hangelsberg ein hart erkämpfter Heimsieg. Die Gäste aus der Domstadt hielten mit Herrmann(3,5); Zeng(3,5) und Hamacher(1) dagegen.
 
Grünheider SV II : SG Rauen 1951 V          10:1
 
Zu mehr als den Ehrenpunkt durch Leon Sappeck reichte es diesmal nicht für den ambitionierten Tabellendritten aus Rauen. Dafür war der Spitzenreiter aus Grünheide, bei dem sich Graßmann(2,5); Ziller(2,5); Blumentritt(2); Bathelt(1,5) und Broese(1,5) hervortaten, diesmal einfach zu stark.
 
Spreeufer Fürstenwalde I : Chemie Erkner VI          10:2
 
Obwohl den Gästen aus Erkner von vornherein klar war, das sie nicht gewinnen werden, erreichten sie beachtliche Ehrenpunkte durch Grzmehle(2). Der Favorit aus der Domstadt hingegen festigt dank der Zähler von M. Huhnke(3,5); Czerny(2,5); Heinrich(2,5) und P. Mewes(1,5) seinen Tabellenplatz und peilt den direkten Wiederaufstieg an.
 
TTC Jacobsdorf III : TTV Hartmannsdorf IV          10:7
 
Obwohl sich der Tabellenvorletzte aus Hartmannsdorf nach Leibeskräften gegen die drohende Niederlage wehrte, reichte es nur zu den Ehrenpunkten von Diener(2); Peters(2); Klein(1,5) und Loos(1,5). Die Gastgeber hingegen marschieren dank der Zähler von Muskulus(4,5); Spiegel(4,5) und Tackenberg(1) weiter von Sieg zu Sieg.
 
Mit sportlichem Gruß
 
ADRIAN PANZNER