Tischtennis im Landkreis Oder-Spree (Nord)
  Spielberichte 2.Kreisklasse
 
 
VORWÄRTS BAD SAAROW III FEIERT DEN  1. SIEG SEIT 2 JAHREN   !!!
 
Wer hätte das gedacht, ausgerechnet Vorwärts Bad Saarow III, die in der Vergangenheit eher nicht vom Glück verfolgt, gelingt zum Saisonauftakt ein überraschender Heimsieg. Ansonsten läßt auch die deutliche Pleite der SG Rauen III aufhorchen.
 
SG Rauen 1951 III : SG Rauen 1951 IV          1:10
 
Obwohl sich die neu formierte 3. Mannschaft nach Leibeskräften wehrte, mußte sie schnell einsehen, das sie gegen die eigene 4. Vertretung, die eine routinierte Homogenität an den Tag legte, nicht den Hauch einer Chance hat. Dennoch gelang der Ehrenpunkt durch Kruse / Kubannek im Doppel. Bei den strahlenden Siegern taten sich Schulze(3,5); Sappeck(2,5); Mauermann(2) und Roggatz(2) hervor.
 
SV Woltersdorf 1919 II : Gaselan Fürstenwalde III         10:7
 
Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung und den Zählern von Maleck(3,5); Mathes(3); Munzert(2,5) und Fuhrmann(1) erwischt die 2. Vertretung aus Woltersdorf einen optimalen Saisonstart. Bei den Gästen aus der Domstadt reichte es nur zu den Ehrenpunkten von Forchheim(4); Darin(1,5) und Ramsperger(1,5).
 
Chemie Erkner V : Spreeufer Fürstenwalde I         9:9
 
Zu einem leistungsgerechten Unentschieden zweier gleichwertiger Gegner kam es beim Saisonstart in Erkner. Bei den Hausherren taten sich Fischer(2,5); Langer(2,5); Gutzmer(2); Tesch(1,5) und Wenglewski (0,5) hervor. Die Gäste aus Fürstenwalde hielten mit Knappe(4); Huhnke(3); Czerny(1) und Heinrich(1) dagegen.
 
Vorwärts Bad Saarow III : TTV Hartmannsdorf II          10:5
 
Totgesagte leben länger, die seit über 2 Spielzeiten hinweg sieglosen Bad Saarower stoßen den Bock endlich um und starten mit einem bravourösen Heimsieg in die neue Saison. Darüber freuten sich Blacha(3,5); Jungbluth(3); Weidler(2); Gille(1) und Hylla(0,5). Den Gästen aus Hartmannsdorf blieben nur die Ehrenpunkte durch Wolf(3,5); Schmädicke(1) und Sparsam(0,5).
 
TTV GSG Fürstenwalde III : TTC Jacobsdorf III          10:3
 
Zum Saisonstart gelingt dem Absteiger aus Fürstenwalde ein fulminanter Heimsieg gegen den mutigen Aufsteiger aus Jacobsdorf, bei dem nur Jörg Muskulus(3) überzeugen konnte. Über den gelungenen Einstand freuten sich Sarnow(3,5); Haack(2,5); Sierpinski(2,5) und Richter(1,5).
 
Mit sportlichem Gruß
 
ADRIAN PANZNER