Tischtennis im Landkreis Oder-Spree (Nord)
  Spielberichte 2.Kreisklasse
 
 
AUFSTEIGER PNEUMANT VII SORGT GLEICH FÜR AUFSEHEN   !!!
 
Wärend sich die anderen drei Aufsteiger zum Saisonauftakt schwer taten und ordentlich Lehrgeld zahlten, konnte die 7. Vertretung von Pneumant nahtlos an ihre Siegesserie der Vorsaison anknüpfen.
 
Grünheider SV II : Grünheider SV I          10:8
 
Wie schon im vergangenen Jahr, gab es erneut nichts zu holen für die 1. Vertretung im vereinsinternen Duell. Dennoch gelang Zählbares durch Andreas Fels(3); Frank Seehawer(3); Christian Gutzmer(1) und Jost Merkel(1). Über den positiven Saisonstart der 2. Mannschaft freuten sich Axel Ziller(4,5); Stephan Roth(2,5); Erwin Broese(1,5); Uwe Steinbrink(1) und Dieter Graßmann(0,5).
 
Vorwärts Bad Saarow III : SG Rauen 1951 IV          10:0
 
Die 3. Mannschaft aus Bad Saarow erwischt dank der Zähler von Ping Lin; Tino Weidler; Lars Jungbluth und Ralf Blacha ( jeder 2,5) einen optimalen Saisonstart gegen einen chancenlosen Aufsteiger aus Rauen.
 
TTC Jacobsdorf II : KSV Fürstenwalde III          10:1
 
Dem TTC gelingt dank der Zähler von Cathleen Klein(3); Maik Detlof(2,5); Carsten Spiegel(2,5) und Jessica Panter(2) ein gelungener Saisonstart gegen den Aufsteiger aus der Domstadt, dem nur der Ehrenpunkt durch Jonas Wambeck / Kai Hamacher im Doppel vergönnt war.
 
Pneumant Fürstenwalde VII : SG Hangelsberg 1947 II          10:1
 
Der ungeschlagene Aufsteiger aus der Domstadt scheint auch in der 2. Kreisklasse für Aufsehen zu sorgen. So gelang ein müheloser Heimsieg, gegen die 2. Vertretung aus Hangelsberg, der nur der Ehrenpunkt durch Kersten Berlin gelang. Über den gelungenen Start freuten sich Thomas Fritsch; Hartmut Hoffmann; André Gollmer und Marek Janusz (jeder 2,5).
 
Chemie Erkner IV : TTV Hartmannsdorf II          2:10
 
Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung und den Zählern von Roy Schüan-Sarnes(3,5); Hardy Quiel(2,5); Knut Wolf(2,5) und Karsten Karius(1,5) gelingt der 2. Vertretung aus Hartmannsdorf ein umjubelter Auswärtssieg. Dem Gastgeber blieben nur die Ehrenpunkte durch Anton Knippel und Ralf Tesch.
 
SV Woltersdorf 1919 IV : Gaselan Fürstenwalde III          4:10
 
Der Vorjahresabsteiger aus der Domstadt ließ zum Saisonstart nichts anbrennen und stellte gleich seine Dominanz unter Beweis, was auch die Zähler von Andreas Forchheim(3,5); Wolfgang Rauch(2,5); Jürgen Gühmann(2,5) und Dieter Wasielewski(1,5) belegen. Den tapferen Wotersdorfern gelangen nur die Ehrenpunkte durch Tobias Munzert(3) und Sven Misler(1).
 
Mit sportlichem Gruß
 
ADRIAN PANZNER