Tischtennis im Landkreis Oder-Spree (Nord)
  3. Spieltag
 
 
RAUENS DRITTE AUSWÄRTS ERFOLGREICH   !!!
 
Sah es zum Saisonauftakt noch rabenschwarz für die 3. Mannschaft aus Rauen aus, scheinen sie sich langsam gefangen zu haben und engültig in der Saison angekommen zu sein. Ansonsten sticht auch das hart erkämpfte Remis von Spreeufer Fürstenwalde hervor.
 
Chemie Erkner V : Gaselan Fürstenwalde III          7:10
 
Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung und den Zählern von Rauch(3,5); Forchheim(3,5) und Ramsperger(3) erkämpft sich Gaselan III einen verdienten Auswärtssieg. Die Hausherren bemühten sich zwar, kamen aber nicht über die Ehrenpunkte von Langer(3,5); Fischer(1); Gutzmer(1); Tesch(1) und Wenglewski(0,5) hinaus.
 
SV Woltersdorf 1919 II : SG Rauen 1951 III          3:10
 
Mit diesem ungefährdeten Auswärtssieg, den Kubannek(3,5); Kruse(3,5); Schumacher(2) und Panzner(1) erspielten, scheint die SG Rauen III endgültig in der Saison angekommen zu sein und läßt den peinlichen Auftakt nun vergessen. Die tapferen Hausherren gaben alles, kamen am Ende aber nur zu den Ehrenpunkten von Mathes(1); Fuhrmann(1); Misler(0,5) und Munzert(0,5).
 
Vorwärts Bad Saarow III : Spreeufer Fürstenwalde I          9:9
 
Zu einem leistungsgerechten Unentschieden zweier gleichwertiger Gegner kam es in Bad Saarow. Bei den Hausherren taten sich Jungbluth(3); Weidler(3); Gille(2) und Hylla(1) hervor. Bei den Gästen aus der Domstadt wußten Knappe(4,5); Mewes(2); Heinrich(1,5); Czerny(0,5) und Huhnke(0,5) zu überzeugen.
 
TTV GSG Fürstenwalde III : TTV Hartmannsdorf II          10:6
 
Den Hausherren gelingt auf Grund des couragierteren Auftretens und dank der Zähler von Sarnow(4); Richter(3); Frieske(1,5) und Haack(1,5) ein hart erkämpfter Heimsieg. Die Gäste aus Hartmannsdorf hielten zwar tapfer dagegen, kamen aber nicht über die Ehrenpunkte von Wolf(3,5); Peters(1,5) und Leder(1) hinaus.
 
Mit sportlichem Gruß
 
ADRIAN PANZNER