Tischtennis im Landkreis Oder-Spree (Nord)
  18. Spieltag
 
 
TTV GSG FÜRSTENWALDE III SICHERT SICH RANG 3 !!!
 
Zum Saisonausklang gab es keine nennenswerten Überraschungen, im Fernduell zwischen Rauen IV und dem TTV GSG Fürstenwalde III, hatten die Domstädter am Ende die Nase vorn.
 
SG Rauen 1951 III : TTC Jacobsdorf III           10:4
 
Obwohl sich das Schlußlicht aus Jacobsdorf deutlich verbessert präsentierte, reichten die Zähler von Cathleen Klein(2) und Jörg Muskulus(2) nicht aus, um den Meister und Aufsteiger aus Rauen ernsthaft in Bedrängnis zu bringen. Dieser brachte zum Saisonende noch einmal seinen kompletten Kader auf die Beine, was sich in Punkten von Michael Damm(3,5); Harald Kruse(2,5); Michael Schumacher(2); Dirk Hübner(1); Jens Kubannek(0,5) und Adrian Panzner(0,5) widerspiegelt.
 
SG Rauen 1951 IV : Chemie Erkner V           10:2
 
Und auch der 4. Vertretung aus Rauen gelingt mit einem mühelosen Heimsieg und den Zählern von Leon Sappeck(3,5); Harald Ralf Mauermann(2,5); Bernd Roggatz(2,5) und Karsten Schulze(1,5) ein versöhnlicher Saisonabschluß. Die Ehrenpunkte der Gäste holten Ralf Tesch und Michael Wenglewski.
 
TTV Hartmannsdorf II : Gaselan Fürstenwalde III          1:10
 
Zum Saisonausklang kassiert die 2. Vertretung aus Hartmannsdorf eine herbe Heimpleite, einziger Lichtblick war der Ehrenpunkt durch Knut Wolf. Die Gäste aus der Domstadt hingegen bewiesen dank der Zähler von Andreas Forchheim(3,5); Dirk Radoschowski(2,5); Bernd Ramsperger(2,5) und Vladimir Darin(1,5), das sie zu Recht auf Platz 2 stehen.
 
TTV GSG Fürstenwalde III : Vorwärts Bad Saarow III            10:1
 
Mit diesem fulminanten Heimsieg, über den Maik Frieske(3); Sascha Sarnow(2,5); Andreas Richter(2,5) und Peter Haack(2) jubelten, gelingt der 3. Vertretung des TTV nach einer starken Rückrunde noch der Sprung auf Rang 3. Den Ehrenpunkt der Gäste holte Ralf Blacha.
 
SV Woltersdorf 1919 II : Spreeufer Fürstenwalde I          10:4
 
Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung und den Zählern von Sven Misler(3,5); Stefan Mathes(3); Katrin Albrecht(2,5) und Tobias Munzert(1) gelingt der 2. Vertretung aus Woltersdorf ein hart erkämpfter Heimsieg. Den Gästen aus der Domstadt blieben erneut nur die Ehrenpunkte durch Manfred Huhnke(2,5); Andreas Czerny(1) und Eberhard Heinrich(0,5).

 
Mit sportlichem Gruß
 
ADRIAN PANZNER