Tischtennis im Landkreis Oder-Spree (Nord)
  11. Spieltag
 
CHEMIE ERKNER V ÜBERNIMMT DIE TABELLENFÜHRUNG   !!!
 
Die zurzeit in blendender Form agierende 5. Vertretung aus Erkner profitiert am 11. Spieltag vom Ausrutscher des Tabellenführers und übernimmt nun ihrerseits die Führungsrolle.
 
SG Hangelsberg 1947 II : Vorwärts Bad Saarow III          9:9
 
Frohlockten die Bad Saarower nach dem Hinspiel noch über den ersten Punktgewinn, ahnten sie nicht was folgen sollte. Mittlerweile befinden sich beide Teams im Tabellenkeller, dennoch lieferten sie sich erneut ein Duell auf Augenhöhe, das keinen Sieger verdient hatte. Bei Hangelsberg taten sich Ebel(3,5); Berlin(3) und Eichhorn(2,5) hervor. Bad Saarow hielt mit Gille(3,5); Jungbluth(3); Graf(1,5) und Weidler(1) dagegen.
 
SV Woltersdorf 1919 II : Chemie Erkner V          6:10
 
So langsam aber sicher scheint die 5. Vertretung aus Erkner ernst zu machen in Sachen Aufstieg. Auch in Woltersdorf ließen Fritzsche(4,5); Bergemann(3,5); Trompa(1,5) und Knippel(0,5) nichts anbrennen. Den Gastgebern gelangen lediglich die Ehrenpunkte durch Arndt(3); Mathes(2) und Thomas(1).
 
Chemie Erkner IV : Gaselan Fürstenwalde III          10:7
 
Erkner IV zeigte sich gut erholt von der Pleite der Vorwoche und wies den Mitkonkurrenten um den Aufstieg, durch die Zähler von Langer(3,5); Gutzmer(3); Tesch(2) und Wenglewski(1,5) eindrucksvoll in die Schranken. So blieben Gaselan nur die Ehrenpunkte durch Forchheim(3,5); Darin(3) und Rauch(0,5).
 
Gaselan Fürstenwalde IV : SG Rauen 1951 IV          4:10
 
Die 4. Vertretung aus Rauen macht dank der Zähler von Mauermann(3,5); Kubannek(2,5); Roggatz(2,5) und Zeine(1,5) einen wichtigen Schritt Richtung Klassenerhalt. Um diesen müssen die Gaselaner weiterhin bangen, da halfen auch die Punkte von Flauaus(2); Gühmann(1) und Ramsperger(1) nicht.
 
TTV Hartmannsdorf II : Grünheider SV I          10:8
 
Dank eines couragierten Auftritts und den Zählern von Schüan-Sarnes(4,5); Quiel(3,5) und Gräf(2) stürzt die 2. Vertretung aus Hartmannsdorf den Tabellenführer aus Grünheide und greift nun selbst ein ins Aufstiegsrennen. Die Punkte für die Gäste holten Schneider(2,5); Sarnes(2); Seehawer(2) und Merkel(1,5).
 
Mit sportlichem Gruß
 
ADRIAN PANZNER