Tischtennis im Landkreis Oder-Spree (Nord)
  Spielberichte 1.Kreisklasse
 

Berichte vom 1. Spieltag der 1. Tischtennis-Kreisklasse Nord im LOS


Starker Auftritt der Kreisligaabsteiger

In der 1. Kreisklasse gehen 11 Mannschaften an den Start. Die beiden Absteiger aus der Kreisliga, der TTV Hartmannsdorf I und die SG Rauen 1951 II, setzten beim ersten Auftritt klare Akzente. Weniger erfolgreich waren die Aufsteiger aus der 2. Kreisklasse.


Grünheider SV I - SG Chemie Erkner III 4:10

Im vorgezogenen Spiel war der Gastgeber, Aufsteiger Grünheider SV I, nur bis zum 3:3 Zwischenstand ein ebenbürtiger Gegner. Dann gelang nur noch Frank Seehawer eine Verbesserung des Endergebnisses. Vier Spiele, die erst im 5. Satz einen Sieger fanden, gingen alle an die Erkneraner Mannschaft. Jörn Gade war mit seinen drei Siegen bester Spieler des Abends.

Grünheider SV I: Jost Merkel 0,5, Frank Seehawer 2,5, Sybille Sarnes, Andreas Fels 1,

 

Jörn Schneider

SG Chemie Erkner III: Jörn Gade 3, Dietmar Trenn 2,

 

Thora Brandscheid und Robert Peucker je 2,5


JSV Alt Golm II - TTV GSG Fürstenwalde II 10:5

Die Gastgeber hatten in beiden Doppel das Nachsehen. In den Einzelansetzungen lief es dann nicht mehr so gut für die Fürstenwalder, hier setzten sich Alfred Mewes und Werner Püschel Dank ihre Routine in allen Ansetzungen ohne Niederlagen durch. Das Satzverhältnis von 35:27 dokumentiert die Enge dieser Partie.

JSV Alt Golm II: Alfred Mewes 4, Werner Püschel 3, Rene Hornig 1, Mario Lück-Ziersch 2

TTV GSG Fürstenwalde II: Heike Thiem, Frank Rüdinger, Burghard Holtz alle 1,5,

Mario Eisermann 0,5


 

TTV Hartmannsdorf I - BSG Pneumant Fürstenwalde VII 10:1

 

Die Hartmannsdorfer überrollten regelrecht die Fürstenwalder Gäste. Erst in der 9. Partie des Abends gelang Neuzugang Marek Janusz der Ehrenpunkt. Die besten Aussichten auf einen weiteren Punktgewinn hatten Mandy Ksink und Sven Schneider im Doppel 2. Sie schafften es gegen Stephan Schüler und Marco Lufter bis in den 5. Satz, den sie aber chancenlos abgeben mussten.

TTV Hartmannsdorf I: Michael Schüler 1,5, Marco Lufter 3,5,

 

Stephan Schüler und Markus Burghardt je 2,5

 

BSG Pneumant Fürstenwalde VII: Mandy Ksink, Manfred Schneider, Sven Schneider,

 

Marek Janusz 1


SG Gaselan Fürstenwalde II – SG Chemie Erkner IV 10:5

Die Gaselaner sicherten sich beide Doppel. Konnten den kleinen Vorsprung aber nicht weiter ausbauen, da Matthias Bergemann und Thomas Fritzsche den Ausgleich herstellten. Bis zum 5:4 ging es dann weiter eng zu. Sieben der folgenden acht Ansetzungen gingen schließlich mit 3:0 Gewinnsätzen an die Gastgeber. Nur Matthias Bergemann punktete noch einmal für die Erkneraner.

SG Gaselan Fürstenwalde II: Jan Kleppe und Thomas Gebert je 1,5, Andras Pufahl 4,5,

Wilfried Flauaus 2,5

 

SG Chemie Erkner IV: Anton Knippel und Stefan Fritzsche je 1, Frank Teichmann,

 

Matthias Bergemann 3


SG Rauen 1951 II - SG Hangelsberg 47 e.V. I 10:3

Starker Auftritt der Gastgeber. Nach den Doppeln, die die Rauener jeweils in vier Sätzen für sich entscheiden konnten, kam es Dank Mathias Kunow und Dirk Hoffmann zum Anschluss. Danach waren die Gastgeber kaum noch zu bremsen, setzten sich bis zum 8:2 ab. Mathias Kunow verkürzte noch einmal, bevor der Heimsieg perfekt gemacht wurde.

 

SG Rauen 1951 II: Ronald Müller und Andreas Mutschke je 3,5,

 

Heiko Petrick und Klaus Wilke je 1,5

SG Hangelsberg 47 e.V. I: Helmut Kraft, Mathias Kunow 2, Dirk Hoffmann 1,

 

Kersten Berlin, Thomas Eichhorn


Der TTC Jacobsdorf e.V. II hatte spielfrei.


W. Rauch

Staffelleiter