Tischtennis im Landkreis Oder-Spree (Nord)
  17 Spieltag
 

Berichte vom 17. Spieltag der 1. Kreisklasse-Tischtennis Nord im LOS

 

Na also, nun hat auch der TTV GSG Fürstenwalde III endlich gewonnen

Lange mussten sie warten bis es nun endlich geklappt hat. Ein Sieg und zwei Zähler auf das bislang leere Punktekonto. Wird dieser Sieg der sympathischen Mannschaft weiteres Selbstvertrauen geben?

Am anderen Ende der Tabelle bauten die Grünheider ihren Vorsprung aus.

 

TTV GSG Fürstenwalde III - SG Hangelsberg 47 e.V. I 10:5

Bereits der Gewinn beider Doppel sorgte beim Gastgeber für Aufatmen. Nach weiteren sechs Einzeln und einem 4:4 Zwischenstand sorgten Sascha Sarnow und Stefan Hegenbarth für die erneute Führung, die Mathias Kunow noch einmal für Hangelsberg verkürzen konnte. Zu mehr sollte es dann nicht mehr reichen, da die Fürstenwalder Gastgeber die nächsten vier Ansetzungen jeweils in drei Sätzen sicher beendeten. Freude bei den Gastgebern, hat es doch nun endlich mit einem Sieg geklappt.

TTV GSG Fürstenwalde III: Sascha Sarnow 3,5, Stefan Hegenbarth 4,5, Peter Haack 1,5,

                                               Ullrich Sierpinski 0,5

SG Hangelsberg 47 e.V. I: Helmut Kraft 1, Mathias Kunow und Dirk Hoffmann je 2,

                                            Tobias Ebel (E)

 

 

SG Gaselan Fürstenwalde II - TTV GSG Fürstenwalde I 7:10

Im Spitzenspiel dieser Woche ging es bis zum 14. Spiel sehr eng zu, stand es doch zu diesem Zeitpunkt 7:7. Dann setzte der Tabellenführer vom TTV GSG Fürstenwalde, der mit zwei Ersatzspielern antrat, die Akzente. Die letzten drei Spiele gewannen sie jeweils im vierten bzw. fünften Satz.

SG Gaselan Fürstenwalde II: Jan Kleppe, Andreas Pufahl 3,5, Thomas Gebert 1,

Mario Laaser 2,5

TTV GSG Fürstenwalde I: Uwe Karras 3,5, Sven Sonnenburg 3, Daniel Burdach (E) 2,5,

                                            Stefan Hegenbarth (E) 1

 

BSG Pneumant Fürstenwalde VII - TTC Jacobsdorf e.V. II 3:10

Nachdem beide Mannschaften sich ein Doppel sicherten, gelang lediglich Frank Lode zwei weitere Erfolge in den Einzeln. Im letzten Spiel vergab Mandy Ksink eine Zweisatzführung gegen Mathias Mitschker und zog somit im Entscheidungssatz den Kürzeren.

BSG Pneumant Fürstenwalde VII: Mandy Ksink 0,5, Frank Lode 2, Sven Schneider,

                                                        Andre Gollmer 0,5

TTC Jacobsdorf e.V. II: Ronny Saarow 3, Alexander Schmidt 1, Mathias Mitschker 2,5,

    Marcus Propson 3,5

 

SG Rauen 1951 III - JSV Alt Golm II 4:10

Nach den Doppeln und der ersten Einzelrunde war der 3:3 Zwischenstand ein Hoffnungsschimmer für die Gastgeber den großen Favoriten aus Alt Golm ernsthaft zu fordern. Aber so sollte es nicht kommen. Nur Ronald Müller war es vergönnt, einen weiteren Erfolg für die Gastgeber zu verbuchen.

SG Rauen 1951 III: Harald Kruse 0,5, Adrian Panzner, Ronald Müller 2,5, Heiko Petrick 1

JSV Alt Golm II: Alfred Mewes und Werner Püschel je 3,5, Mario Lück-Ziersch 2,

     Rene Hornig 1

 

Für das Spiel TTV GSG Fürstenwalde II - SG Chemie Erkner III wird ein neuer Termin gesucht.

 

Der JSV Alt Golm I hatte spielfrei.

Wolfgang Rauch