Tischtennis im Landkreis Oder-Spree (Nord)
  15 Spieltag
 

Berichte vom 15. Spieltag der 1. Kreisklasse-Tischtennis Nord im LOS

 

Es wird enger an der Tabellenspitze

Die Spieler vom JSV Alt Golm I feierten ihren vierten Sieg am 4. Spieltag der Rückrunde und das gegen den Tabellenführer vom TTV GSG Fürstenwalde I. Dadurch rückt das Spitzentrio, komplettiert durch die SG Gaselan Fürstenwalde II, noch dichter zusammen. Auf den letzten sechs Tabellenplätzen blieb alles beim Alten.

 

JSV Alt Golm I - TTV GSG Fürstenwalde I 10:8

Nach geteilten Doppelpunkten zogen die Fürstenwalder, die mit zwei Ersatzspielern antreten mussten, auf 6:2 davon. Dann wendete sich der Spielverlauf. Die Gastgeber schlossen zum 6:6 auf. Erneut sorgten die Siege von Burkhard Holtz und Daniel Burdach für einen kleinen Vorteil der Gäste. Zum Schluss der Partie waren aber alle Alt Golmer noch einmal siegreich, so dass es letztendlich zu einem knappen Heimsieg reichte.

JSV Alt Golm I: Reiner Netzker 2, Friedel Bolle 4,5, Steffen Sprenger 1,

                           Carsten Stenz 2,5

TTV GSG Fürstenwalde I: Sven Sonnenburg 1, Uwe Karras 2,5, Burkhard Holtz (E) 2,

                                            Daniel Burdach (E) 2,5

 

 

TTV GSG Fürstenwalde III - JSV Alt Golm II 0:10

Kein schöner Abend für die Gastgeber. Lediglich vier gewonnene Sätze stehen im Protokoll. Zu übermächtig agierten die Gäste aus Alt Golm.

TTV GSG Fürstenwalde III: Sascha Sarnow, Peter Haack, Ullrich Sierpinski, Maik Frieske

JSV Alt Golm II: Alfred Mewes, Werner Püschel, Mario Lück-Ziersch, Rene Hornig alle 2,5

 

SG Rauen 1951 III - BSG Pneumant Fürstenwalde VII 2:10

Obwohl nur durch zwei Tabellenplätze getrennt, reisten die Fürstenwalder als Favoriten an. Im Spielverlauf wurden sie dann auch dieser Prognose gerecht. Harald Kruse und Heiko Petrick konnten jeweils Andre Gollmer bezwingen und so zwei Punkte sichern. Seinen ersten Einsatz feierte Frank Mücke gleich mit zwei Siegen.

SG Rauen 1951 III: Harald Kruse und Heiko Petrick je 1, Adrian Panzner, Karsten Schulze (E)

BSG Pneumant Fürstenwalde VII: Mandy Ksink 0,5, Andre Gollmer (E), Frank Mücke 2,5,

                                                       Guido Uecker und Manfred Schneider je 3,5

 

 

SG Gaselan Fürstenwalde II - SG Chemie Erkner III 10:8

Die Reihen der Gastgeber mussten durch zwei Vertreter der 3. Mannschaft komplettiert werden. Aber auch die Gäste brachten einen Ersatzmann mit. So war man auf einen spannenden Spielverlauf vorbereitet. Die Erkneraner hatten sich nach 11 Spielen einen Dreipunktevorsprung erspielt. Andreas Pufahl, Mario Laaser und Ersatzspieler Andreas Forchheim sorgten für den Anschluss. Der Sieg von Jörn Gade im vorletzten Spiel machte beim 8:9 aus Sicht der Gäste die Sache noch einmal sehr spannend, war doch ein Remis greifbar nahe. Also mussten die beiden Ersatzspieler Vladimir Darin und Andre´ Trompa die Entscheidung herbeiführen. Nach vier knappen Sätzen hatte dann Vladimir Darin im Entscheidungssatz die besseren Nerven und machte den Heimsieg perfekt.

SG Gaselan Fürstenwalde II: Jan Kleppe, Andras Pufahl 4,5, Mario Laaser 3,5,

Andreas Forchheim (E) und Vladimir Darin (E) je 1

SG Chemie Erkner III: Jörn Gade 2,5, Dietmar Trenn 3, Thora Brandscheid 2,

                                     Andre´ Trompa 0,5

 

Die Mannschaft vom TTV GSG Fürstenwalde II hatte spielfrei.

 

Das Spiel SG Hangelsberg 47 e.V. I - TTC Jacobsdorf e.V. II wird am 19.03. ausgetragen.

 

Wolfgang Rauch