Tischtennis im Landkreis Oder-Spree (Nord)
  Spieltag 6.
 
 
TTV HARTMANNSDORF IV LANDET SOUVERÄNEN HEIMSIEG   !!!
 
Wärend Woltersdorf III und Grünheide II weiter unverdrossen um Tabellenplatz 1 kämpfen, versuchen alle anderen Teams den Anschluß zu halten und / oder sich wenigstens achtbar aus der Affäre zu ziehen. So geschehen in Hartmannsdorf, wo die 4. Vertretung einen souveränen Heimsieg landete.
 
SG Rauen 1951 V : SG Hangelsberg 1947 II          4:10
 
Die zuletzt auf einer Erfolgswelle schwimmenden Rauener erlebten diesmal ein Heimfiasko und kamen nicht über die Ehrenpunkte von Thomas Illmer(3) und Sedar Acar (1) hinaus. Die Gäste aus Hangelsberg hingegen bewiesen eindrucksvoll, das sie auch ohne Maik Kratzer gewinnen können. Das belegen auch die Zähler von Guido Schroeder(3,5); Frank Helbig(2,5); Gerd Vogel(2,5) und Helmut Kutzker(1,5).
 
SV Woltersdorf 1919 III : SG Rauen 1951 VI          10:4
 
Ein Spiel der krassen Gegensätze, wärend die 3. Vertretung aus Woltersdorf dank der Zähler von Heinz Maleck(3,5); Frank Thomas(3,5); Wolfgang Bandow(2) und Bernd Klose(1) den 6. Sieg in Folge einfährt und den direkten Durchmarsch in die 2. Kreisklasse anzupeilen scheint, kassiert die SG Rauen VI die 6. Niederlage am Stück. Da halfen auch die Ehrenpunkte von Dietmar Kultus(2,5) und Antje Rusch(1,5) nicht.
 
Chemie Erkner VI : SV Woltersdorf 1919 IV          10:4
 
Die in der Vergangenheit wenig vom Erfolg verwöhnten Erkneraner mausern sich in dieser Saison zu einem ernstzunehmenden Gegner. So ließen sie auch gegen den Ortsnachbarn aus Woltersdorf nichts anbrennen und feierten dank der Zähler von Tino Schwarzer(3,5); Burkhard Figul(3); Tobias Meinicke(2); Philip Lindner(1) und Carsten Pfundt(0,5) einen souveränen Heimsieg. Den Gästen blieben nur die Ehrenpunkte durch Jürgen Wiese(2,5); Rainer Schieritz(1) und Olaf Keller(0,5).
 
Grünheider SV II : TTV Hartmannsdorf III          9:9
 
Zu einem leistungsgerechten Remis zweier gleichwertiger Kontrahenten mit Vor- und Nachteilen auf beiden Seiten kam es in dieser Begegnung. Bei den Hausherren taten sich Erwin Broese(3,5); Max Blumentritt(3) und Hans Dieter Bathelt(2,5) hervor. Die Gäste aus Hartmannsdorf hielten mit Rainer Schmädicke(4,5); Andreas Gräf(2); Annette Zickerick(1); André Zickerick(1) und Joachim Baldermann(0,5) dagegen.
 
Gaselan Fürstenwalde IV : TTC Jacobsdorf IV          10:0
 
Ganze 2 Satzgewinne brachte der mutige Neuling aus Jacobsdorf zu Stande. Ansonsten waren sie ihrem Gegner, bei dem sich Nicole Bierfreund; Marko Graf; Jürgen Gühmann und Dieter Wasielewski (jeder 2,5) hervortaten, in allen Belangen unterlegen.
 
TTV Hartmannsdorf IV : KSV Fürstenwalde II          10:4
 
Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung und den Zählern von André Diener(3,5); Norbert Peters(2,5); Eyck Schibilski(2); Christoph Klein(1,5) und Ingolf Loos(0,5) gelingt der 4. Vertretung aus Hartmannsdorf ein müheloser Heimsieg. Bei den Gästen aus der Domstadt reichte es diesmal nur zu den Ehrenpunkten von Manfred Herrmann(2) und Jinlin Zeng(2).
 
 
Nachholespiel zum 2. Spieltag
 
Chemie Erkner VI : TTV Hartmannsdorf III          3:10
 
Mit diesem mühelosen Auswärtserfolg und den Zählern von Rainer Schmädicke(3,5); Joachim Baldermann(3,5); Annette Zickerick(2) und André Zickerick(1) hält die 3. Vertretung aus Hartmannsdorf Anschluß an die Tabellenspitze. Den mutigen Hausherren blieben diesmal nur die Ehrenpunkte durch Tino Schwarzer(2,5) und Carsten Pfundt(0,5).
 
Mit sportlichem Gruß
 
ADRIAN PANZNER