Tischtennis im Landkreis Oder-Spree (Nord)
  Spieltag 13.
 
 
CHEMIE ERKNER VI BEJUBELT DEN 1. SAISONPUNKT   !!!
 
Na Bitte, das viele Training und der unermüdliche Kampf der Erkneraner hat sich ausgezahlt mit dem 1. Saisonpunkt und das noch auswärts bei der 2. Vertretung des KSV.
 
KSV Fürstenwalde II : Chemie Erkner VI          9:9
 
Sage und schreibe bis zum 13. Spieltag mußte Chemie Erkner VI warten, nun hat es endlich, dank eines kämpferischen Auftretens und den Zählern von Pfundt(2,5); Schwarzer(2,5); Landmann(2) und Schönbein(2) geklappt mit dem ersten Punktgewinn. Den Punkt der Gastgeber erzielten ebenso eindrucksvoll Herrmann(4,5) und Zeng(4,5).
 
Spreeufer Fürstenwalde I : TTV Hartmannsdorf IV          10:1
 
Der Favorit aus der Domstadt machte dank der Zähler von Knappe(3); Czerny(2,5); M.Huhnke(2); Heinrich(2) und P.Mewes(0,5) kurzen Prozeß mit den Gästen aus Hartmannsdorf, die nur im Doppel mit Loos(0,5) und Diener(0,5) glänzten.
 
TTV Hartmannsdorf III : Grünheider SV II          3:10
 
Zu mehr als den Ehrenpunkten durch Schmädicke(2,5) und Baldermann(0,5) reichte es diesmal nicht für die tapferen Hartmannsdorfer. Dafür war der Tabellenführer aus Grünheide, bei dem sich Broese(3,5); Ziller(3); Blumentritt(2) und Bathelt(1,5) hervortaten, dann doch zu stark.
 
SG Hangelsberg 1947 III : SV Woltersdorf 1919 III          10:3
 
Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung und den Zählern von Vogel(3); Kratzer(2,5); Schroeder(2,5) und Kutzker(2) kann die 3. Vertretung aus Hangelsberg endlich mal wieder einen Sieg bejubeln. Die Gegenwehr von Munzert(2,5) und Schieritz(0,5) war einfach zu wenig.
 
SG Rauen 1951 V : TTC Jacobsdorf III          10:6
 
Der Tabellenzweite aus Rauen eilt weiter von Sieg zu Sieg und ließ auch gegen die 3. Vertretung aus Jacobsdorf, bei der sich Spiegel(4); Klein(1) und Bley(1) hervortaten, nichts anbrennen. Über den erneuten Erfolg freuten sich Kubannek(3,5); Sappeck(3,5); Wutka(1,5); Kupfer(1) und Illmer(0,5).
 
Mit sportlichem Gruß
 
ADRIAN PANZNER