Tischtennis im Landkreis Oder-Spree (Nord)
  Spieltag 16.
 
 
CHEMIE ERKNER VI PUNKTET AUSWÄRTS   !!!
 
Wärend Grünheide II die erneute Meisterschaft unter Dach und Fach brachte, gab es im Kellerduell in Hartmannsdorf einen offenen Schlagabtausch.
 
TTV Hartmannsdorf IV : Chemie Erkner VI         9:9
 
Das Kellerduell zweier gleichwertiger Gegner gipfelte nach 3 Stunden Spielzeit folgerichtig in einem leistungsgerechten Unentschieden. Bei den Hausherren, die von Beginn an führten, taten sich Peters(3,5); Diener(2,5); Klein(1,5) und Loos(1,5) hervor. Punktgaranten bei Erkner waren wieder einmal Grzmehle(4) und Landmann(3), aber auch Honjic(1) und Schönbein(1).
 
TTC Jacobsdorf III : SV Woltersdorf 1919 III          8:10
 
Diesmal haben sich die, Woche für Woche verbissen um jeden Zähler kämpfenden Woltersdorfer, selbst einmal für ihren Mut und Einsatzwillen belohnt. In einem hart umkämpften Match machten Munzert(3,5); Fuhrmann(2,5); Schieritz(2,5) und Keller(1,5) den Sieg perfekt. Den tapferen Hausherren blieben diesmal nur die Ehrenpunkte durch Spiegel(4); Klein(3) und Bley(1).
 
TTV Hartmannsdorf III : SG Rauen 1951 V          9:9
 
Der Aufstiegsexpreß aus Rauen kommt erneut ins Stottern, wie schon in der Vorwoche reichten die Zähler von Kubannek(3,5); Sappeck(3,5) und Illmer(2) erneut nicht zum Siegen. Auf der Heimseite hingegen trumpfte neben den, wie immer stark agierenden Schmädicke(4,5), diesmal auch Familie Zickerick auf, was die Punkte von Annette(2,5); Annika(1) und André(1) zeigen.
 
Grünheider SV II : KSV Fürstenwalde II          10:3
 
Mit diesem mühelosen Heimsieg und den Zählern von Blumentritt(3,5); Broese(2,5); Roth(2,5) und Bathelt(1,5) bringt Grünheide II die erneute Meisterschaft unter Dach und Fach. Den Gästen blieben nur die Ehrenpunkte durch Zeng(2) und Herrmann(1).
 
Mit sportlichem Gruß
 
ADRIAN PANZNER