Tischtennis im Landkreis Oder-Spree (Nord)
  Spieltag 12.
 
DER TABELLENFÜHRER AUS GRÜNHEIDE MACHT WEITER NÄGEL MIT KÖPFEN !!!
 
Nun rollen die kleinen Bälle wieder, zum Rückrundenauftakt feiern Grünheide II und Woltersdorf III klare Siege und setzen sich in der Tabelle langsam ab.
 
SV Woltersdorf 1919 III : SV Woltersdorf 1919 IV          10:0
 
Der erhoffte Ehrenpunkt blieb der aufopferungsvoll kämpfenden 4. Mannschaft aus Woltersdorf diesmal verwehrt. Dafür war die eigene Dritte, bei der sich Heinz Maleck(2,5); Wolfgang Bandow(2,5); Anja Richter(2,5); Bernd Klose(2) und Frank Thomas(0,5) hervortaten, mehrere Nummern zu groß.
 
Chemie Erkner VI : TTC Jacobsdorf IV           10:3
 
Zum Rückrundenauftakt kam Chemie Erkner VI das Schlußlicht aus Jacobsdorf, dem nur die Ehrenpunkte durch Heidi Dreher; Roy Tackenberg und Rainer Galisch (jeder 1) gelangen, gerade recht. Über den mühelosen Heimsieg freuten sich Tobias Meinicke(3,5); Tino Schwarzer(3,5); Knut Eichstädt(2); Philip Lindner(0,5) und Carsten Pfundt(0,5).
 
SG Rauen 1951 V : KSV Fürstenwalde II          8:10
 
Wie schon im Hinspiel ziehen die tapferen Rauener erdenklich knapp den Kürzeren. Dennoch hielten sie dank der Zähler von Tim Wutka(3,5); Sedar Acar(2,5) und Thomas Illmer(2) lange gut mit. Über den hart erkämpften Sieg der Domstädter freuten sich Manfred Herrmann(4); Jinlin Zeng(3); Kai Hamacher(1,5) und Jonas Wambeck(1,5).
 
Gaselan Fürstenwalde IV : SG Rauen 1951 VI           10:5
 
Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung und den Zählern von Marko Graf(4,5); Jürgen Gühmann(3,5); Dieter Wasielewski(1) und Nicole Bierfreund(1) gelingt Gaselan ein fulminanter Rückrundenauftakt. Den Rauenern blieben erneut nur die Ehrenpunkte, diesmal durch Servet Asmadiredja(2); Antje Rusch(1,5); Mario Kuckuk(1) und Dietmar Kultus(0,5).
 
Grünheider SV II : SG Hangelsberg 1947 II          10:3
 
Der Tabellenführer aus Grünheide macht weiterhin Nägel mit Köpfen, so auch zum Rückrundenstart gegen die 2. Vertretung aus Hangelsberg, der diesmal nur die Ehrenpunkte durch Maik Kratzer(2,5) und Guido Schroeder(0,5) vergönnt waren. Über den erneuten Erfolg freuten sich Max Blumentritt(3); Hans-Dieter Bathelt(2,5); Erwin Broese(2,5) und Dieter Graßmann(2).
 
Mt sportlichem Gruß
 
ADRIAN PANZNER