Tischtennis im Landkreis Oder-Spree (Nord)
  Spieltag 17.
 
 
SG RAUEN 1951 V SORGT FÜR ÜBERRASCHUNG   !!!
 
Wärend sich an der Tabellenspitze wenig tut, sorgt die 5. Mannschaft aus Rauen mit ihrem Auswärtssieg für die Überraschung des Spieltages.
 
SG Hangelsberg 1947 II : SG Rauen 1951 V          8:10
 
Die Gäste aus Rauen traten mit 3 Ersatzspielern an, die sich als geschlossene Einheit präsentierten und dank der Zähler von Dietmar Kultus(4,5); Antje Rusch(3,5); Thomas Illmer(1) und Mario Kuckuk(1) den favorisierten Hangelsbergern die Butter vom Brot nahmen. Deren Ehrenpunkte holten Frank Helbig(3); Maik Kratzer(2); Tobias Ebel(1,5) und Gerd Vogel(1,5).
 
SG Rauen 1951 VI : SV Woltersdorf 1919 III          2:10
 
Der Aufstiegsaspirant aus Woltersdorf machte kurzen Prozeß mit den gastgebenden Rauenern, denen wenigstens die Ehrenpunkte durch Robert Blacha(1); Dietmar Kultus(0,5) und Antje Rusch(0,5) gelangen. Über den mühelosen Auswärtssieg freuten sich Richard Repa(3,5); Heinz Maleck(3); Rainer Schieritz(2) und Anja Richter(1,5).
 
TTV Hartmannsdorf III : Grünheider SV II          4:10
 
Träumten die Hartmannsdorfer vom eventuellen Aufstieg, wurden sie vom Tabellenführer aus Grünheide, bei dem sich Axel Ziller(3,5); Stephan Roth(2,5); Erwin Broese(2,5) und Hans-Dieter Bathelt(1,5) hervortaten, auf den Boden der Tatsachen geholt. Die magere Ausbeute der Hausherren ging an Rainer Schmädicke(2); Annette Zickerick(1) und André Zickerick(1).
 
SV Woltersdorf 1919 IV : Chemie Erkner VI          5:10
 
Für die unermüdlich um jeden Zähler kämpfenden Woltersdorfer reichte es erneut nur zu den Ehrenpunkten. Diesmal zeichneten sich Reinhart Hanner(3); Marc Lüttge(1) und Rainer Schieritz(1) aus. Die Gäste aus Erkner hingegen triumphieren dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung und den Zählern von Tobias Meinicke(3,5); Alexander Klimakow(3,5); Knut Eichstädt(1,5) und Burkhard Figul(1,5).
 
TTC Jacobsdorf IV : Gaselan Fürstenwalde IV          6:10
 
Das war eine enge Kiste in Jacobsdorf, der weiterhin sieglose Neuling bot seinem Gegner einen großen Kampf und zeigte die bis dato beste Saisonleistung. Das belegen auch die Zähler von Finn Gielisch(2,5); Rainer Galisch(1,5); Heidi Dreher(1) und Roy Tackenberg(1). Bei den Siegern aus der Domstadt machten Jürgen Gühmann(4,5); Dieter Wasielewski(3); Wolfram Landerer(1,5) und Nicole Bierfreund(1) auf sich aufmerksam.
 
KSV Fürstenwalde II : TTV Hartmannsdorf IV          10:7
 
Obwohl die Gäste aus Hartmannsdorf alles gaben, konnten sie nicht an den Erfolg der Vorwoche anknüpfen. Dennoch gelang Zählbares durch Norbert Peters(3,5); Ingolf Loos(1,5); Christoph Klein(1) und Eyck Schibilski(1). Die Hausherren hingegen können dank der Punkte von Manfred Herrmann(4,5); Jinlin Zeng(3,5) und Martin Bronkow(2) den 2. Sieg in Folge bejubeln.
 
Mit sportlichem Gruß
 
ADRIAN PANZNER