Tischtennis im Landkreis Oder-Spree (Nord)
  Spieltag 7.
 
 
SG RAUEN V ZURÜCK IN DER ERFOLGSSPUR   !!!
 
Wärend sich Hangelsberg II auf Platz 3 schiebt, auf Grund der Doppeltbesetzung aber nicht aufsteigen darf, verbleibt mit der SG Rauen V auf Platz 4, der einzige Mitanwärter für den Aufstieg. So zeigten sie sich unbeeindruckt von der Pleite der Vorwoche und fanden in die Erfolgsspur zurück.
 
SG Rauen 1951 V : Chemie Erkner VI            10:5
 
Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung gelingt der 5. Vertretung aus Rauen dank der Zähler von Thomas Illmer(3,5); Tim Wutka(3,5); Servet Asmadiredja(2) und Eberhard Kupfer(1) die Wiedergutmachung für die letzte Heimpleite. Die Ehrenpunkte für Erkner holten Tino Schwarzer(3); Tobias Meinicke(1); Knut Eichstädt(0,5) und Burkhard Figul(0,5).
 
KSV Fürstenwalde II : TTC Jacobsdorf IV          10:0
 
Da es die Gäste aus Jacobsdorf vorzogen nicht anzutreten, wird die Partie mit 10:0 für den KSV gewertet.
 
TTV Hartmannsdorf IV : SV woltersdorf 1919 III          3:10
 
Obwohl die tapferen Hartmannsdorfer ihr ganzes Können in die Waagschale warfen, reichte es nur zu den Ehrenpunkten von Norbert Peters(2) und André Diener(1). Der Tabellenführer aus Woltersdorf hingegen marschiert weiter unbeirrt Richtung 2. Kreisklasse, was auch die Zähler von Bernd Klose(3,5); Heinz Maleck(3,5); Frank Thomas(2,5) und Anja Richter(0,5) belegen.
 
TTV Hartmannsdorf III : SV Woltersdorf 1919 IV           10:2
 
Dank einer souverän geführten Partie gelingt der 3. Vertretung aus Hartmannsdorf ein fulminanter Heimsieg über den sich Rainer Schmädicke(3,5); Annette Zickerick(2,5); André Zickerick(2,5) und Joachim Baldermann(1,5) besonders freuten. Für die tapferen Woltersdorfer sprangen nur die Ehrenpunkte von Olaf Keller(1) und Reinhart Hanner(1) heraus.
 
SG Hangelsberg 1947 II : SG Rauen 1951 VI         10:7
 
Der tapfere Neuling gab wieder alles und ging bis an seine Leistungsgrenze, doch ein Sieg blieb ihm erneut verwehrt. Dennoch gelang Zählbares durch Dietmar Kultus(4) und Antje Rusch(3). Die Hangelsberger hingegen klettern dank der Zähler von Maik Kratzer(3,5); Guido Schroeder(2,5); Tobias Ebel(2); Helmut Kutzker(1,5) und Frank Helbig(0,5) auf den 3. Tabellenplatz.
 
Grünheider SV II : Gaselan Fürstenwalde IV          10:0
 
Der Vorjahresmeister aus Grünheide machte kurzen Prozeß mit seinen Gästen aus der Domstadt. Das zeigen auch die Punkte von Stephan Roth(2,5); Hans-Dieter Bathelt(2,5); Erwin Broese(2,5); Max Blumentritt(2) und Rolf Röschke(0,5).
 
Mit sportlichem Gruß
 
ADRIAN PANZNER