Tischtennis im Landkreis Oder-Spree (Nord)
  Spieltag 21.
 
 
SG RAUEN 1951 VI GELINGT DIE REVANCHE   !!!
 
Mußte sich der tapfere Neuling aus Rauen im Hinspiel noch erdenklich knapp mit 8:10 geschlagen geben, konnten sie sich im Rückspiel revanchieren und führten die 4. Vertretung aus Woltersdorf in eigener Halle vor.
 
SV Woltersdorf 1919 IV : SG Rauen 1951 VI          1:10
 
Zu mehr als den Ehrenpunkt von Reinhart Hanner reichte es diesmal nicht für die tapferen Woltersdorfer. Dafür war ihr Gegner aus Rauen, bei dem sich Dietmar Kultus(3,5); Robert Blacha(2,5); Antje Rusch(2,5) und Noel Sappeck(1,5) hervortaten, diesmal zu stark.
 
Grünheider SV II : SG Rauen 1951 V          10:0
 
Der Tabellenführer aus Grünheide machte kurzen Prozeß mit seinen Gästen aus Rauen, denen lediglich 4 Satzgewinne gelangen. Über den erneuten Erfolg freuten sich Dieter Graßmann(2,5); Stefan Roth(2,5); Max Blumentritt(2); Erwin Broese(1,5); Reinhard Große(1) und Hans-Dieter Bathelt(0,5).
 
TTV Hartmannsdorf III : TTC Jacobsdorf IV          10:3
 
Obwohl sich das Schlußlicht aus Jacobsdorf wieder redlich mühte, reichte es erneut nur zu den Ehrenpunkten von Finn Gielisch(2) und Rainer Galisch(1). Den Hausherren hingegen gelang dank der Zähler von Rainer Schmädicke(3,5); Karsten Karius(2,5); Annette Zickerick(2,5) und André Zickerick(1,5) ein müheloser Heimsieg.
 
TTV Hartmannsdorf IV : Chemie Erkner VI          10:5
 
Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung und den Zählern von Norbert Peters(4,5); Karsten Karius(2,5); Ingolf Loos(2) und André Diener(0,5) gelingt der 4. Vertretung aus Hartmannsdorf ein hart erkämpfter Heimsieg. Die Ehrenpunkte der Gäste holten Tobias Meinicke(2); Jean-Pascal Landmann(1); Knut Eichstädt(1) und Tino Schwarzer(1).
 
KSV Fürstenwalde II : SG Hangelsberg 1947 II          10:4
 
Zum Saisonende scheint die 2. Vertretung des KSV immer stärker zu werden. Auch im Duell mit Hangelsberg II, denen nur die Ehrenpunkte durch Tobias Ebel(2); Guido Schroeder(1,5) und Gerd Vogel(0,5) gelangen, ließen sie nichts anbrennen. Über den Sieg freuten sich Manfred Herrmann(3,5); Jinlin Zeng(2,5); Martin Bronkow(2) und Jonas Wambeck(2).
 
Gaselan Fürstenwalde IV : SV Woltersdorf 1919 III          1:10
 
Diesmal war es Nicole Bierfreund, die mit ihrem Sieg gegen Frank Thomas, die Fahne für Gaselan hochhielt. Ansonsten war sie und ihre Mitstreiter ihrem Gegner aus Woltersdorf, bei dem sich Heinz Maleck(3,5); Bernd Klose(2,5); Richard Repa(2,5) und Frank Thomas(1,5) hervortaten, in allen Belangen unterlegen.
 
Mit sportlichem Gruß
 
ADRIAN PANZNER