Tischtennis im Landkreis Oder-Spree (Nord)
  Spieltag 13
 

Kurioses Saarower Vereinsderby

Mit nur fünf Spielern wurde das vereinsinterne Saarower Duell am 13. Spieltag der Kreisliga Nord mit standesgemäßem Ausgang für die erste ausgetragen. Auch der Spitzenreiter musste in Rauen hart für den 10:6 Auswärtssieg kämpfen. Leider mussten wieder zwei Partien verlegt werden.

Vorwärts Bad Saarow II - Vorwärts Bad Saarow I 2 : 10

Was für ein peinliches Duell, denn nur fünf Spieler standen an den Tischen. Die zweite gewann zwei Partien kampflos und holte regulär nur drei Satzgewinne.

Bad Saarow II: Olaf Göldner/Thomas Gärisch je 1

Bad Saarow I: Andreas Wiegand/Daniel Priebe je 3,5; Alexander Heinze 3;

JSV Alt Golm I - Chemie Erkner II 5 : 10

Beide Doppel gingen über die volle Distanz und endeten Remis. In den Einzelspielen überzeugten Maurice Gaertner(4) und Michael Kunert(3), die nur drei Sätze abgaben und im Alleingang für den Auswärtserfolg sorgten. Leider verletzte sich Marcel Gaertner in seiner letzten Partie und musste nach 2:0 Führung Reinhard Netzker den Sieg überlassen. Friedel Bolle überzeugte ebenfalls mit zwei Siegen, die das Endergebnis freundlicher gestalteten.

Alt Golm: Friedel Bolle 2,5; Steffen Sprenger 1,5; Reinhard Netzker 1

Erkner: Maurice Gaertner 4,5; Michael Kunert 3; Marcel Gaertner 1,5; Philipp Buttgereit 1

GSG Fürstenwalde I - Pneumant Fürstenwalde VI 2 : 10

Sven Sonnenburg/Stefan Hegenbarth sorgten mit ihrem Fünfsatzerfolg gegen Rolf Möslein/Hartmut Hoffmann für den Ausgleich nach den Doppeln. In den Einzelpartien gelang dann nur noch Nico Bauermeister ein Sieg gegen Hoffmann. Auch die drei Fünfsatzspiele gingen an die Pneumis, wobei in der spannendsten Partie des Abends Günter Rehwinkel die Verlängerung(13:11) gegen Felix Rebsch benötigte.

GSG: Nico Bauermeister 1; Sven Sonnenburg/Stefan Hegenbarth je 0,5

Pneumant: Günter Rehwinkel/Robert Johann je 3,5; Rolf Möslein 2; Hartmut Hoffmann 1

SG Rauen I - Gaselan Fürstenwalde I 6 : 10

Wie schon im Hinspiel unterlagen Carmen Lehmann/Boguslaw Kubicki gegen Tobias Blodau/Mathias Umlauf und kassierten so ihre zweite Saisonniederlage. Die Gäste zogen schnell auf 7:1 davon und kassierten danach vier Niederlagen am Stück, wobei drei im Entscheidungssatz verloren gingen. Trotz der vier Siege von Kubicki reichte es nicht zum Punktgewinn, weil die Gäste einen schwachen Bernd Blodau mit drei Niederlagen gut kompensieren konnten.

Rauen : Boguslaw Kubicki 4; Carmen Lehmann/Norbert Grösch je1

Gaselan: Tobias Blodau 3,5; Mathias Umlauf/Andre Gerhardt je 2,5; Bernd Blodau 1,5

 

Vom 12. Spieltag: Vorwärts Bad Saarow I - Pneumant Fürstenwalde V 10 : 5

Sieben Partien gingen über die volle Distanz und wurden mit 4:3 verteilt. Einen starken Start mit 3:0 konnten die Gäste nicht halten und verloren gleich vier Partien am Stück. Die Entscheidung fiel beim Stand von 6:5 als Alexander gegen Rolf Möslein(11:3) und Daniel Priebe gegen Manuel Christoph(11:4) im Entscheidungssatz siegreich blieben. Pechvogel des Abends war Ersatzmann Möslein, der alle seine drei Partien im Entscheidungssatz verlor.

Bad Saarow: Alexander Heinze 4; Daniel Priebe 3; Andreas Wiegand 2; Robert Radke 1

Pneumant: Andreas Westphal 2,5; Manuel Christoph 1,5; Rolf Möslein/David Dawidowski 0,5

Karsten Mechler