Tischtennis im Landkreis Oder-Spree (Nord)
  Spieltag 12
 

Rückrundenauftakt in der Kreisliga Nord mit Rumpfprogramm

Mit nur vier Partien startete die Kreisliga Nord in die Rückrunde. Dabei kam der Spitzenreiter Gaselan Fürstenwalde im Heimspiel gegen Chemie Erkner I beim 10:6 Erfolg mit einem blauen Auge davon. Die Partien Vorwärts Bad Saarow I – Pneumant Fürstenwalde V, sowie TTC Jacobsdorf I – JSV Alt Golm I wurden krankheitsbedingt abgesagt und verlegt.

 

KSV Fürstenwalde I  -  GSG Fürstenwalde I   10  : 0

Mit nur vier gewonnenen Sätzen endete das ungleiche Ortsderby nach gut 90 Minuten. Das Doppel Nico Bauermeister/Felix Rebsch konnte gegen Torsten Prautsch/Alexander Gigl eine 2:1 Satzführung  nicht nutzen und unterlag noch mit 8:11 und 6:11. Auch das zweite Fünfsatzspiel ging für die Gäste verloren. Bauermeister unterlag gegen Rene Puhlmann mit 11:13. Alle anderen Partien waren eine klare Sache für die Hausherren.

KSV : Olaf Plocke/Rene Puhlmann/Alexander Gigl/Torsten Prautsch je 2,5

Gaselan Fürstenwalde I  -  Chemie Erkner I  10  :  6

Erstmals in dieser Saison gaben die Hausherren beide Doppel ab. Sie mussten sich jeweils im Entscheidungssatz geschlagen geben. Für Mathias Umlauf/Tobias Blodau war die überraschende Pleite gegen Michael Kunert/Marcel Gaertner die erste Saisonniederlage. Bis zum Stand von 6:5 war es eine spannende Partie aber nur Oliver Engel sorgte für Einzelpunkte. Im Duell der Punktbesten blieb er dann noch nach 1:2 Satzrückstand gegen Bernd Blodau mit 11:8 und 11:6 siegreich und somit ungeschlagen. Reelle Siegchancen hatte nur Marcel Gaertner, der gegen Andre Gerhardt mit 2:0 Sätzen vorn lag aber die Gunst der Stunde nicht nutzen konnte und die Partie unglücklich verlor(-4;-10;-11)

Gaselan: Andre Gerhardt/Bernd Blodau je 3; Mathias Umlauf/Tobias Blodau je 2

Erkner: Oliver Engel 4,5; Felix Schindler/Michael Kunert/Marcel Gaertner je 0,5

Pneumant Fürstenwalde VI  -  Vorwärts Bad Saarow II  10  :  3

Nach beiden verlorenen Doppeln konnte nur Thomas Gärisch mit Siegen gegen Hartmut Hoffmann und Rolf Möslein bis zum Stand von 8:2 dagegenhalten. Olaf Gölnder verkürzte dann nochmal aber auch bei den Fünfsatzspielen war das Glück dem Tabellenletzten nicht hold. Gärisch unterlag in einem Klassespiel Günter Rehwinkel mit 10:12 und auch Mathias Gast musste sich Robert Johann nach 0:2 Satzrückstand noch mit 8:11 geschlagen geben.

Pneumant: Günter Rehwinkel/Robert Johann je 3,5; Hartmut Hoffmann 2,5;Rolf Möslein 1,5

Bad Saarow: Thomas Gärisch 2; Olaf Göldner 1

Chemie Erkner II  -  SG Rauen I  10  :  6

Carmen Lehmann/Boguslaw Kubicki retteten mit dem 12:10 im fünften Satz gegen die Gaertnersöhne das Remis nach den Doppeln. Eine 5:2 Führung konterten die Rauener stark und glichen zum 6:6 aus, weil Kubicki erfolgreich blieb und auch Lehmann sowie Sven Engelmann punkten konnten. Doch dann war das Pulver der Gäste verschossen. Michael Kunert und Maurice Gaertner machten mit ihren dritten Siegen den Sack zu und wiederholten so den Sieg aus dem Hinspiel.

Erkner: Michael Kunert 3,5; Maurice Gaertner 3; Marcel Gaertner 2; Phillip Buttgereit 1,5

Rauen: Boguslaw Kubicki 3,5; Carmen Lehmann 1,5; Sven Engelmann 1

Karsten Mechler